Samstag, 15. April 2017

Samstagsfragmente #83 - Nett in Nazareth :)



Heute 


vergnügen wir uns im schönen Nazareth, weswegen ich hier nur noch ganz schnell vor dem Einschlafen die Samstagsfragmente hin werfen kann, es war ein ausgefüllter Tag. Ein ausführlicher Bericht dieser kurzen Städtereise kommt aber noch, versprochen!


Die Woche 


war Pessach mit nur anderthalb Arbeitstagen - da gibt es gar nichts zu meckern :)

Erfreulichkeiten 


  • einen tollen Sederabend erlebt
  • mit dem Mädchen und zwei besten Freundinnen noch mal Beauty and the Beast gesehen (diesmal im Originalton und natürlich viel besser)
  • die Ausstellungseröffnung eines lieben Künstlerfreundes besucht
  • ein paar Tage Urlaub 
  • unverhofft altes Geburtstagsgeld gefunden (ich dachte, das passiert immer nur den anderen...) und gleich in Sandalen für das Mädchen investiert

Erlesenes 


Erlesenes... naja... ich musste unbedingt schnell Sarah J. Maas re-readen (nennt es "Escapism"), aber danach geht es dann gleich weiter in Das achte Leben (für Brilka) von Nino Haratischwili


Foto der Woche 


Blumen kann ich...


A post shared by hadassale (@photo_fragment) on


Webfragmente 


Die Fotosammlung aus Yad Vashem von Pessachfeiern vor, während und nach des Holocausts habe ich vielleicht schon mal gezeigt? Holocaust passover

Der israelische Botschafter in Deutschland über Antisemitismus und Fremdenhass: Yacov Hadas-Handelsmann, Die Welt

Ein Modelabel bringt israelische und palästinensische Schneiderinnen zusammen: Two Neighbors (Englisch)


Das war's also für heute... nennt es einen kleinen Ostergruß aus Nazareth - mehr kommt die Tage ♡


// Einmal die Woche lädt Andrea auf ihrem Blog Karminrot zum Samstagsplausch ein. Da passen meine Samstagsfragmente ganz gut dazu. //


Kommentare:

  1. Dir ein schönes und entspanntes Fest. Deine Woche war ja auch schön. Und wie toll ist es Geld wieder zu finden.
    Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Oh, deine Webfragmente sehen spannend aus. Da muss ich mich gleich ein bisschen vertiefter umschauen.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Der Stuhl sieht so einladend aus, da würde ich mich jetzt gern drauf setzen, den Ostersonntag in der Sonne genießen und eines deiner Bücher lesen. (Bei uns ist es fies und regnet...)
    Auf die Fotos und den Bericht freue ich mich schon.
    Liebe Ostergrüße
    Andrea

    AntwortenLöschen