Posts

Es werden Posts vom Mai, 2015 angezeigt.

Samstagsfragmente #4

Bild
Heute
stand für uns der allmonatliche Ausflug mit unserer Wandergruppe auf dem Plan. Wir fuhren also bereits zum zweiten Mal in dieser Woche gen Norden, allerdings nicht ganz bis an die libanesische Grenze, sondern nur bis zum Fuß des Gilboa, wo gleich mehrere Flüsse entlang fließen und Süßwasserquellen natürliche Becken bilden. Zum Einstieg in die Wanderung sollte die Gruppe etwa einen halben Kilometer durch den Nachal HaKibbutzim waten, der den Erwachsenen teilweise bis an die Brust reichte. Für die Kinder natürlich ein Riesenspaß, ich verzichtete dankend mit der Ausrede, mit dem wasserscheuen Hund lieber auf dem Trockenen zu bleiben. Der weitere Verlauf dieser landschaftlich und historisch eher unspektakulären Wanderung führte uns durch einen kleineren Bachlauf zwischen Schilf und Libellen und vorbei an mehreren Quellwasserbecken zum Baden und Plantschen.

Es war heiß, aber auszuhalten, denn es ging meist ein angenehmer Wind, und wir fanden zum Glück oft ein wenig Schatten. Der Höhe…

12tel Blick mit Palme im Mai

Bild
Ich hab's ja schon im April befürchtet, dass uns der trockene Sommer unmittelbar bevorsteht und ich habe Recht behalten. Ende Mai, zwei Tage nach der bisher heftigsten Hitzewelle diesen Jahres, ist der einst grüne Hügel völlig vertrocknet:




Alle bisherigen Ausblicke findet ihr hier.

// Der 12tel Blick ist eine Fotoaktion von Tabea Heinicker, die jeweils am Ende des Monats die Monatsblicke der teilnehmenden Blogger bei sich sammelt. //




Im hohen Norden

Bild
Wie letztens erwähnt, hatten wir uns für unseren Feiertag am letzten Sonntag einen Ausflug vorgenommen - in den Norden Israels sollte es gehen. Da Israelis sehr gerne Ausflüge machen, vor allem an Feiertagen, brachen wir für unsere Verhältnisse ziemlich frühzeitig auf und erreichten noch vor der großen Mittagshitze Rosch HaNikra, den nördwestlichsten Punkt des Staates und quasi das Ende unserer Welt.

Hinter einem großen gesicherten Rolltor liegt die libanesische Grenze, nach Beirut sind es von hier aus nur 120 Kilometer, zum Mittagessen könnten wir locker dort am Meer sitzen. Ein schöner Traum, denn die Grenze ist für Zivilisten geschlossen und streng bewacht. An einem sonnigen Tag wie heute kann man leicht vergessen, dass nur wenige Meter hinter dem Zaun der Feind lauern soll, und es beklemmt mich immer wieder, wenn ich mir bewusst mache, wie streng bewacht dieser kleine enge Flecken Erde hier ist. Ich beneide euch Europäer, die ihr einfach übers Wochenende mit dem Auto nach Österrei…

Cool bleiben.

Bild
Wenn man mich fragt, was um alles in der Welt ich in Israel verloren hätte, gebe ich gerne zurück: "Es ist immer schönes Wetter". Und tatsächlich ist das einer der Gründe dafür, dass ich mich damals in das Land verliebt habe: Nach einer Kindheit in Deutschland mit unzähligen grauen, nasskalten Novembern, Dezembern und Januaren, und auch dem einen oder anderen verregneten Sommer, fand ich die Vorstellung fantastisch, in einem Land zu leben, in dem an durchschnittlich 330 Tagen im Jahr die Sonne scheint. Wenn der Gatte und andere Israelis jammern, wie schrecklich der Sommer hier sei, amüsiert mich das in erster Linie. Ab und an werde ich aber auch ein bisschen ungehalten über das Gejammer, vor allem wenn der Gatte behauptet, dass er von der Sommerhitze depressiv wird und diesen Gemütszustand mit skandinavischen Winterdepressionen gleichsetzt, was ich für völlig übertrieben halte, abgesehen davon, dass dieser Vergleich wissenschaftlich kaum haltbar sein dürfte :)

Tage wie diese…

Meine Insta-Woche: #FMSphotoaday (week 21)

Bild
Auch diese Woche wieder mein Instarückblick mit Photo a Day von Chantelle. Wir bewegen uns mit Riesenschritten auf die Halbzeit zu...

Die Liste:


Meine Umsetzung: 









Weiter geht's mit Woche 22  :)


// Chantelle von Fat Mum Slim ist eine der großen Lifestyle-Bloggerinnen meiner Generation. Sie lebt und bloggt in Australien und hostet schon lange die Photo-a-Day-Challenge, im Rahmen derer täglich Fotos zu bestimmten Stichwörtern - "prompts" - gesammelt werden. //





Samstagsfragmente  #3

Bild
Heute:
Dieser Shabbat geht heute direkt in das Schawuotfest über, morgen ist bei uns also ein Feiertag, wir freuen uns über das lange Wochenende. Im Moment sind wir unterwegs zu Schwiegers, man munkelt, die Schwiegermama hätte seit Tagen ein Festmahl vorbereitet. Den obligatorischen Käsekuchen dazu steuere ich bei. Mit Blaubeeren und Himbeeren... 
Heute Abend schauen wir womöglich seit Jahren mal wieder Eurovision. Der europäische Song Contest hat in Israel lange Tradition und dieses Jahr haben "wir" es mal wieder über das Halbfinale hinaus geschafft. Außerdem macht Australien (!) mit und da wir dort auch Verwandtschaft haben, ist das ein zusätzlicher Grund, mal einzuschalten. Wenn es nur nicht mitten in der Nacht wäre...
Der israelische Beitrag kann sich sogar hören lassen, will sagen, er passt stilistisch zur Veranstaltung - partymäßig, beschwingt, etwas humorig und komplett auf Englisch vorgetragen. Das wiederum finde ich schade, ich vertrete schon lange die Meinung, das…

[Buch] Douglas Adams: The Hitchhiker's Guide to the Galaxy #LLBC

Bild
Im Mai habe ich für meine Leserlieblingsbücherchallenge ein Lieblingsbuch meiner Freundin S. gelesen. Ich bin fast sicher, dass ich es vor Jahren schon einmal gelesen habe, aber es war wieder eine ziemliche Neuentdeckung für mich.


The Hitchhiker's Guide to the Galaxy by Douglas Adams
My rating: 3 of 5 stars

Also es ist so: Ich fand dieses Buch streckenweise zum Schreien komisch. Adams' Humor ist ein ganz besonderer Schatz, außerirdisch gut (höhö) und mit so treffenden Pointen, dass ich mich immer wieder gefragt habe "woher nimmt der das nur?". Soweit so gut, jetzt kommt das Aber: Die Handlung dieses Weltraumabenteuers hat sich mir nicht so richtig erschlossen, beziehungsweise blieb ziemlich diffus und - darf ich das sagen? - insgesamt unrund. Ich hatte beim Lesen den Eindruck, dass es hier eigentlich nur darum geht, die vielen - wie gesagt, zum Schreien komischen - Ideen, Szenen und Dialoge in ein großes Ganzes zu bringen. Was ja vollkommen in Ordnung ist, ich hatte …

Meine Insta-Woche: #FMSphotoaday (week 20)

Bild
Die 20. Woche des Jahres liegt hinter uns - krass!

Und ich habe es seit langem mal wieder nicht geschafft, jeden der #FMSphotoaday - Prompts zu knipsen. Zwar war ich gestern den ganzen Tag "home" und wollte eigentlich dringend ein Foto machen, habe es dann aber völlig verpeilt, weil ich den ganzen Tag über Besucher hatte. Also diesmal nur 6 Bilder. (Ein Klick führt wie immer zu Instagram)

Die Liste...




die Umsetzung...








Woche 21 hat heute begonnen, auf ein Neues also :)



// Chantelle von Fat Mum Slim ist eine der großen Lifestyle-Bloggerinnen meiner Generation. Sie lebt und bloggt in Australien und hostet schon lange die Photo-a-Day-Challenge, im Rahmen derer täglich Fotos zu bestimmten Stichwörtern - "prompts" - gesammelt werden. //