Posts

Es werden Posts vom März, 2013 angezeigt.

Photo a Day - März 2013

Bild
Auch im März habe ich mich wieder der Herausforderung gestellt, jeden Tag ein Foto aus meinem Alltag zu fotografieren und über Twitter mit der Welt zu teilen. Wer mir nicht auf Twitter folgt, kann sich hier noch einmal durchklicken und sich bei manchem Bild fragen, was wohl der Hintergrund dazu war... :

On my way....

Bild
Trailer ?
Deutsch
English

Neue Fragmente per Email abonnieren:


[Buch] Mini-Rezensionen März (#2)

Bild
Hier noch ein Schwung Mini-Rezensionen von diesem Monat. Teil 1 findet ihr hier. Etwas ausführlicher habe ich im März folgende Bücher rezensiert:
Ursula Poznanski: Die VerratenenC.J. Daugherty: Night School #1 und #2
Requiem by Lauren Oliver
My rating: 4 of 5 stars

Requiem ist der dritte und letzte Teil der "Amor"-Trilogie von Lauren Oliver. Abwechselnd erzählt aus Lenas, die in der Wildniss ein respektiertes Mitglied des Widerstandes geworden ist, und Hanas, die - mittlerweile "geheilt" - in Portland einer lieblosen Ehe mit dem Bürgermeister entgegensieht, Perspektive ist dieser Roman voller Kapitelcliffhanger und zwingt geradezu zum weiterlesen.

Mir hat dieser Abschluss gut gefallen. Er bleibt offen für eigene Interpretationen, doch nicht so vage, dass man nicht an ein letztlich "gutes" Ende für die liebgewonnenen Protagonisten glauben könnte.

Über Teil 1 und 2 habe ich hier gebloggt.

***
Seegrund by Volker Klüpfel
My rating: 2 of 5 stars

Verbrechen im Al…

Erdbeeren satt

Bild
So stressig es auch für mich ist, jährlich die verschiedenen Geburtstagsfeierlichkeiten um Peasach herum ausrichten zu müssen, so sehr freut es mich für das Geburtstagskind, dass sie allesamt in Israels Erdbeersaison fallen. Jedes Jahr aufs Neue :-)Jetzt steht nur noch der Kindergeburtstag aus. Wenn es dann noch Erdbeeren gibt, werde ich wieder Marshmellow-Erdbeerspieße reichen. Kommt bei dieser Zielgruppe immer gut ;)

Kinopremiere

Bild
Heute waren wir zum ersten Mal mit unserer Tochter im Kino.

Bisher haben wir einmütig eine dazu-ist-sie-uns-noch-zu-jung-Einstellung vertreten und gehörten damit hierzulande zu den absoluten Außenseitern. Nicht zuletzt meine Schwägerin hatte mich in den vergangenen 2-3 Jahren immer wieder nachdrücklich gefragt, wann wir sie denn endlich mal ins Kino lassen wollen. Das wäre doch wirklich mal Zeit. Naja...

Den 6. Geburtstag hielten wir dann aber auch als Eltern für einen guten Anlass, den allerersten Kinobesuch mal gemeinsam zu zelebrieren. Aus dem recht unübersichtlichen Angebot von mehr oder weniger lärmenden Animationsfilmen wählten wir schließlich Niko 2 - einen europäischen Weihnachtsfilm mit Rentieren. Ja ja, was in der Heimat zu Weihnachten lief, kam hierzulande kurz vor Pessach in die Kinos. Fand ich amüsant. Vor allem weil der Weihnachtsmann am Ende auch noch einen kurzen Auftritt hat, um allen ein Frohes Fest zu wünschen. Schon schräg irgendwie, aber die Israelis (inklusive de…

[Buch] C.J. Daugherty: Night School (#1 und #2)

Bild
Night School: Du darfst keinem trauen by C.J. Daugherty
My rating: 3 of 5 stars

Schon wieder ein Teenieroman?! Ja, schon wieder ein Teenieroman. Einer den ich schon länger auf dem Kindle rumliegen hatte, genauer gesagt seit den Amazon Gratistagen an Weihnachten. Irgendwie wollte ich mich nicht so recht dran wagen, weil er mir - wie viele seiner Art - arg paranormal wirkte.

Nun, ich habe ihn seit ein paar Tagen durch und war angenehm überrascht. Eine britische Internatgeschichte habe ich nämlich seit Harry Potter nicht mehr gelesen, und die Charaktere insbesondere Allie, deren kriminelle Aussetzer sie überhaupt erst nach Cimmeria, eine besonders anspruchsvolle Schule mit striktem Technologieverbot, gebracht haben, fand ich sympathisch und recht glaubwürdig ausgedacht. Die Autorin lässt eine dichte Atmosphäre entstehen und hat es - trotz einiger Ungereimtheiten - geschafft, mich über zwei Drittel des Buches allein mit der Frage zu fesseln, was in diesem Internat eigentlich wirklich vor…

Frohes Passahfest und frohe Ostern !

Bild
Jaja, die beiden Feste haben viel mehr gemeinsam, als man auf den ersten Blick annehmen würde. Vorausgesetzt man zieht das traditionelle Beiwerk ab und besinnt sich auf die ursprüngliche Botschaft - just sayin' ...

Immer wieder lasse ich mich gerne von den Fountainheads auf die jüdischen Feste einstimmen (auch wenn das hier nicht mehr brandneu ist):




Wer ein bisschen Humor hat und die israelische Armee nicht abgrundtief verachtet (was ich nicht hoffe, aber man weiß ja nie...), mag auch Freude an dieser Neuerscheinung haben:




Frohes Fest also, meine lieben Leser :)
Neue Fragmente per Email abonnieren:


Blog-Gefrickel / Test

Manch aufmerksamer Blogleser mag gemerkt haben, dass ich in den letzten Tagen mal wieder ein wenig rumprobiert habe. So heißt das Blog jetzt nicht mehr Fragmente (m)eines Lebens (weil eigentlich versteht es sich ja von selbst, dass es sich um mein Leben handelt hier), sondern nur noch Fragmente.

Außerdem habe ich ein neues Widget für ähnliche Artikel installiert, d.h. die weiterführenden Artikelvorschläge, die unter jedem Eintrag hier erscheinen. Das sehr bekannte und in der Blogosphäre viel genutzte "LinkWithin" war mir nämlich häufig zu ungenau. Wenn beispielsweise unter einem Artikel über Erdbeercupcakes ein "ähnlicher" Artikel zum Nahostkonflikt und einer über nervige Kindergeburtstage vorgeschlagen wird, ist das ziemlich am Thema vorbei und dadurch für meine Leser nicht wirklich hilfreich. Finde ich jedenfalls.

Das neue Widget heißt "nRelate" und gefällt mir bisher ziemlich gut. Vom Design her ähnelt es "LinkWithin", aber die Vorschläge sin…

Obama-Fieber

Bild
Gestern um die Mittagszeit ist er gelandet. Präsident Obama ist der fünfte Präsident der USA, der Israel besucht, zum ersten Mal in seiner Funktion als Präsident. 2008 war er schon einmal als Senator hier und hat sich damals sogar die vom ständigen Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen gebeutelte israelische Stadt Sderot angesehen.

Der Aufwand und das Aufgebot für seinen nur 51-stündigen Besuch sind riesig. Mehrere Hubschrauber, gepanzerte Limousinen und eine Entourage von rund 600 Mitarbeitern und Journalisten sind mit ihm eingeflogen, neben den obligatorischen zwei Air Force One-Maschinen, die derzeit im Land parken. Rund 40 Millionen Schekel (8 Mio Euro) soll der Spaß "uns" kosten, das ist schon ziemlich krass.

Da war die Aufregung in Israel vor Obamas Ankunft natürlich groß, obwohl man die Erwartungen eher gering halten wollte. Viele Israelis sind enttäuscht, dass Obama in seiner ersten Amtszeit so stark mit der muslimischen Welt sympathisierte und kreiden ihm an, dass e…

Mit 6 ...

Bild
bist du schon ein richtig großes Vorschulkind

magst du immer noch Prinzessinnen, Feen, rosa und lila

liebst du Tiere

beginnst du dich für Jungs zu interessieren (...)

hast du verstanden, dass Oma und Opa dich zurückrufen, wenn du ihnen auf den AB sprichst

begeisterst du dich für Blumen aller Art

stellst du zunehmend schwierigere Fragen über das Leben und die Welt

kannst du von Erdbeeren gar nicht genug bekommen

siehst du im Schlaf immer noch aus wie mein winziges Baby

brauchst du schon keine Schwimmflügel mehr und lernst gerade, mit Flossen zu schwimmen

magst du Bilderbücher in denen man viel entdecken kann

kannst du viele Buchstaben und beginnst, Worte zu formen und zu lesen

hast du Hörbücher entdeckt und verstanden, dass man nicht immer visuelle Reize braucht, um Spaß zu haben

begeisterst du uns jeden Tag aufs Neue (wie in den sechs Jahren davor auch schon)



Alles Liebe zum Geburtstag mein Kind!


[Buch] Mini-Rezensionen März (#1)

Bild
Damit es am Ende des Monats nicht wieder so gedrängt wird, hier die ersten Mini-Rezensionen meiner im März gelesenen Bücher:



Tiefe Wunden by Nele Neuhaus
My rating: 4 of 5 stars

In ihrem dritten Fall haben Bodenstein und Kirchhoff eine rätselhafte Mordserie an wohlhabenden Überlebenden des Dritten Reiches aufzuklären, die scheinbar ein gemeinsames Geheimnis hüten.

Die Geschichte ist komplex, viele Erzählstränge greifen ineinander und laufen am Ende doch irgendwie alle zusammen - das macht die Krimis von Frau Neuhaus immer wieder so spannend und interessant. Die Frau schreibt einfach gut.

***
Eis bricht by Raimon Weber
My rating: 3 of 5 stars

Henning hat 12 Jahre darauf gewartet, dass der Mörder seines einzigen Sohnes aus dem Gefängnis entlassen wird. Allein die Aussicht auf Rache hält ihn am Leben, denn schon lange arbeitet er nicht mehr als Drehbuchautor, und seine Ehe ging über dem Trauma vor Jahren in die Brüche. Da tritt kurz vor seiner letzten Mission an einem kalten Novembertag …

Noch mal: Tagebuchbloggen an meinem freien Tag

Bild
Die Tagebuchblogwoche bei Frau Brüllen geht heute in die letzte Runde. Ich mache auch noch mal mit.

Sonntag, eigentlich ein regulärer Werktag in Israel, ist für mich arbeitsfrei. Ein richtiger Luxustag, in den ich aber immer viel zu viel versuche zu packen, was oft in Frust ausartet. Aber seht selbst (Zeiten sind nicht minutengenau...)

6:00 - im Dämmerschlaf nehme ich Unruhe war. Der Wecker des Gatten hat offenbar nicht geklingelt, was hörbar Stress verursacht. Die Tochter wird davon natürlich auch wach, ergnädigt sich allerdings dazu, noch ein wenig weiterzuschlafen.

6:30 - Alles Nörgeln meinerseits hilft nichts, der morgendliche Kakao muss jetzt unbedingt serviert werden. Unmut macht sich breit, als klar wird, dass der Papa heute keine Zeit hatte, selbigen vorzubereiten. Dabei macht er immer viel mehr Zucker rein, als die blöde Mama. So ist das Leben.

Ich hänge schnell die Wäsche von gestern Abend auf. Wenige Minuten später sehe ich, dass es regnet. Egal, der neue Waschmittelduft ist…

[Buch] Ursula Poznanski: Die Verratenen

Bild
Die Verratenen by Ursula Poznanski
My rating: 4 of 5 stars

Ich hab' schlechte Laune. Jetzt habe ich dieses spannende Buch mehr oder weniger in einem Rutsch runtergelesen, nur um dann - es kam wie es kommen musste - mit voller Wucht gegen einen fiesen Cliffhanger zu prallen. Grummel. Wer hatte eigentlich diese blödsinnige Idee, dass alle erfolgreichen Jugendbücher Mehrteiler sein müssen? Hmpf. [3. März 2013]


Im Ernst: Ursula Poznanski, die seit Erebos und Fünf zu meinen Lieblingsautorinnen gehört, ist mit Teil 1 ihrer Dystopie "Die Verratenen" ein solider Auftakt zu einer aufwühlenden und vielschichtigen Trilogie gelungen.

Die talentierte Ria ist in einer auf den ersten Blick perfekten Gesellschaft behütet aufgewachsen. Nachdem eine (Natur?)Katastrophe Europa kalt und nahezu unbewohnbar gemacht hatte, konnte sich eine Elite unter gigantischen Schutzkuppeln, den sogenannten Sphären, eine hoch entwickelte Technologiewelt aufbauen. Draußen leben in einem ständigen Überlebens…